Wein & Crime

Eine süffige Cüvée aus Weinkrimis und Jazz. 

Frei nach dem Motto: „Wenn der Winzer zweimal klingelt“, haben Stuttgarts berüchtigte Krimikünstler einen neuen Jahrgang ausgebaut. Hier muss man zum Lachen definitiv nicht in den Keller gehen!

In meisterhafter Manier erzählt und gestikuliert der Schauspieler und Sprecher Jo Jung, was man mit einem guten Tropfen auf Abwegen alles anstellen kann; sei es aus schnöder Eifersucht oder aus Wut über einen mäkeligen Weinkritiker. Und warum schmeckt der Messwein heute eigentlich so merkwürdig? Dabei kommt auch viel Lokales und Regionales zu Gehör.

 

Musikalisch lässt sich die Nähe vom Musiker zum Wein sowieso nicht verleugnen. Davon berichten zahlreiche Songs aus Pop, Blues und Jazz, die Boogaloo mit detektivischem Gespür zu einer prickelnd kriminellem Melange arrangiert hat.

 

Prädikat mörderisch gut - na dann, zum Wohl !

Christmas Crime Stories

Pikante Weihnnachtskrimis und einschlägige Musik zum Fest der Liebe

Geht es Ihnen auch so? Sie wollen keine neue Fahrstuhl-Version von "Last Christmas" mehr hören? Glühwein-Geruch und Weihnachtsmarkt-Gedränge lassen langsam Panik aufkeimen und der bloße Gedanke an den bevorstehenden Besuch von Tante Hedwig lässt das Blut in den Adern gefrieren - Mordlust regt sich?

 

Dann sind Sie bei „ Der Detektiv & das Saxophon“ genau richtig!

 

Die ultimative musikalisch-literarische Christmas Show, die auf gnadenlos humorvolle Art alle versteckten Leichen unterm Tannenbaum rauskehrt, betrunkene Engel von eben diesem schüttelt und die Laborproben der verzehrten Weihnachtsgans richtig zu deuten weiß! Dazu gibts eine Musik die Knecht Ruprecht tüchtig aus den Stiefeln reißt ! Das ist der außergewöhnliche Mix des Sprechers Jo Jung und den 3 Musikern von dem Jazztrio Boogaloo.    

Hintersinnige, urkomische und eindeutig kriminelle Geschichten nehmen darin das auseinander, was allgemein als das "Fest der Liebe" bezeichnet wird.

Dazu der perfekte Soundtrack von Boogaloo....

Sie ahnen es schon: es ist wieder „ Mords was los unterm Weihnachtsbaum....!“

HELP! -ein BEATLES Krimi Abend

Ein außergewöhnlicher musikalisch-literarischer Krimi Abend  

Seit über 10 Jahren sitzen sie nun schon im gleichen „Yellow Submarine“ und sind dafür bekannt Krimi und Musik auf gleichsam spannende wie komisch-unterhaltsame Weise, live auf Bühne zu bringen.

 

Extra für die „Stuttgarter Kriminächte“ ist wieder ein brandneues Programm entstanden: „HELP ! – ein Beatles Krimiabend “.

Ohne Vorwarnung und vermutlich einer höheren kosmischen Intelligenz folgend, flatterten urplötzlich ein Beatles Krimi Buch samt Autoren ins Haus (Christian Pfarr / Richard Lifka). Was für eine Steilvorlage für Boogaloo & Jo Jung ! Ganz schnell war damit auch schon sonnenklar, dass dieser Stoff einfach vertont werden muss – einfach ko(s)misch gut !

 

Kenntnisreich werden dabei Songs und Lebensstationen der Beatles mit raffiniert ausgeklügelten Geschichten kombiniert. Facettenreich und teilweise urkomisch lässt der Sprecher Jo Jung die Stories um das geniale Quartett John, Paul, Ringo und George zu wahrem Leben erstehen, derweil die Band die Texte auf subtile Art und Weise musikalisch umwebt . Mit ihrem jazzigen Saxophon-Hammond Orgel Gemisch beleuchten sie die unsterblichen Beatles Songs auf eine überraschend neue und frische Art.

 

Ach ja...... „die Krimihandlungen und fast alle Personen sind natürlich völlig frei erfunden, eventuelle Ähnlichkeiten jedoch,

sind ganz und gar un-zufällig....! HELP !

„ Crime Stories aus dem Ländle “

Eine jazzig-literarische Lesung mit Texten preisgekrönter Stuttgarter Autoren.

Vertrickt, vertrackt,verdruggt – „Stuttgart Crime Stories“ führt hinab in die Untiefen heimischer Gefilde ! Ein schaurig-schönes Krimi Spektakel mit regionalem Gschmäckle. Mit Witz und Grips, voller Spannung und badisch - schwäbischem Humor. Steilvorlage des Programms sind die kriminell guten Texte aus der Feder preisgekrönter Stuttgarter Autoren wie Tatjana Kruse, Thomas Höth und Wolfgang Schorlau. „Der Detektiv & das Saxophon“ bringt sie nun live auf die Bühne und zelebriert sie zu einem kriminell- jazzigen „Prosa-Libretto“.

Der Sprecher und Schauspieler Jo Jung, dessen markante Stimme vielen Hörern von SWR und ARTE vertraut ist, jongliert dabei mühelos mit allerlei Dialekten und strebt zielsicher auf immer neue Pointen zu. Facettenreich gestikulierend und humorig gelesen, erweckt er das papierne Schwarzweiß zu wahrem Leben.

Deutschland kriminellste Jazzband „Boogaloo“ liefert dazu den genau passenden Soundtrack: mal wabernd subtil, mit Sounds und Klängen die Texte einfühlsam umgarnend, dann urplötzlich explosiv los groovend wie der Midnight Express nach Harlem. Auf unwiderstehliche Weise weben die drei Musiker ein verführerisches Netz, das Täter und Zuhörer nicht entkommen lässt. Zusammen mit Jo Jung verschmelzen sie zu einem einzigartigen Hörkino - Live auf der Bühne!

Ein Mords Spaß! 

Der Mörder ist (fast) immer der Gärtner

Ein giftgrünes Garten-Krimikal,

„ Hey, was geht im Beet ?“ - haben sich Stuttgarts Krimikünstler Nr.1 gefragt, als nach der letzten „Spritztour“ sowohl Blatt, Laus als auch Gärtner „ ins Gras gebissen“ haben. Das ist verdächtig!

Also gleich Stift & Saxophon, Orgel und Schlagwerk gezückt und schon geht der Spaß los !

 

Für das neue Programm hat das Ensemble „kriminell gute Gartentipps“ zusammengetragen und querbeet, von grün bis gruselig, alles unter die Lupe genommen was nicht im grünen Bereich ist.

 

Gegen Mord ist zwar kein Kraut gewachsen - aber mit diesen pikanten, augenzwinkernden Stories und dem federleichten jazzigen Sound von Boogaloo wird jeder Spaziergang durch den  Schrebergarten zum schaurig-schönen Vergnügen.

Besetzung:

Jo Jung                       Sprecher

Ruth Sabadino           Saxophon/Gesang

Martin Johnson          Orgel

Christoph Sabadino   Schlagzeug

Presse

...Pointenreich gelesen von dem Schauspieler und Sprecher Jo Jung, dessen markante Stimme vielen Zuhörern bereits von SWR und ARTE vertraut ist. Dabei begleiten die Musiker den gestisch starken Vortrag  nicht nur, sie verstärken das Gelesene auf subtile Weise, untermalen dramatische Momente, spielen einer komischen Pointe entgegen und erschaffen so, verbunden mit der markanten vielseitigen Stimme von Jung ein fein ausbalanciertes Gesamtkunstwerk.

"Es passt alles zusammen! "Stuttgarter Zeitung

 

Die Musiker begleiten den gestisch starken Vortrag von Jo Jung nicht nur, sie verstärken das Gelesene einfühlsam, untermalen dramatische Momente, spielen einer komischen Pointe entgegen und erschaffen so, verbunden mit der markanten vielseitigen Stimme von Jung ein Gesamtkunstwerk.. .....Ludwigsburger Zeitung

 

Szenen besser als jeder TV-Krimi Das Saxophon glüht, die Orgel wackelt, und das Schlagzeug ist bis an seine Grenzen strapaziert. Jo Jung lässt das Stakkato seiner Worte auf die Zuhörer hinunter prasseln, dass kaum Zeit zum Atmen bleibt. Das Publikum applaudiert begeistert, tobt, fiebert, ist mit-und hingerissen von der Performance auf der Bühne. Einfach grandios dieser Krimiabend. " Wahnsinn dieser Mann, Wahnsinn diese Band"..... Böblinger Zeitung